Instrumentalunterricht

Die Musikkapelle bietet Instrumentalunterricht für alle Instrumente eines Blasorchesters an. Für Kinder ab etwa 6 Jahren besteht außerdem die Möglichkeit, in einem Blockflötenkurs spielerisch an die musikalischen Grundlagen herangeführt zu werden. Zwingende Voraussetzung für die Teilnahme am Instrumentalunterricht ist der Blockflötenkurs jedoch nicht.

Der Instrumentalunterricht der Musikkapelle Südlohn soll Kindern den Spaß an der Musik vermitteln und ihnen möglichst schnell das Spielen in einem Orchester ermöglichen. Durch die Ausbildung bei der Musikkapelle wird ihnen Gelegenheit gegeben, sich aktiv in einen großen Verein zu integrieren, eine gute Instrumentalausbildung zu erhalten und ein Hobby zu betreiben, dass bis ins hohe Alter viel Freude und einen gesunden Ausgleich bringen kann.

Aus diesem Grund legt die Musikkapelle Wert darauf, die Kinder in sehr kleinen Gruppen zu unterrichten, denn je kleiner die Gruppe, desto größer die Möglichkeiten, individuell auf die Stärken und Schwächen der Schüler einzugehen. Besonders wird der Einzelunterricht empfohlen.

Unterrichtet werden die Schüler in den ersten Jahren durch Mitglieder der Musikkapelle. Alle Ausbilder haben eine entsprechende Qualifikation (C-2 bzw. C-3) an der Landesmusikakademie in Heek-Nienborg erworben und besitzen daher die Befähigung, Schüler in ihrem Instrument auszubilden. Durch dieses große Engagement vieler Musiker ist es dem Verein möglich, zu relativ geringen Beiträgen Instrumentalunterricht anzubieten. Außerdem bauen die Schüler so schon früh eine Beziehung zur Musikkapelle auf.

Ergänzt wird dieses Unterrichtsangebot durch studierte Musikpädagogen und Berufsmusiker, um auch dem Fortgeschrittenen die Möglichkeit zu geben, sich weiterzuentwickeln oder sogar Musik zu studieren. Einen qualitativ hochwertigen Unterricht anbieten zu können, ist eines der Hauptziele des Ausbildungskonzeptes.

Integriert in den Unterricht sind die Lerninhalte, die die Schüler zum Bestehen der D-Prüfungen des Volksmusikerbundes benötigen. Dadurch dass diese landesweit einheitlichen Lehrgänge automatisch in den Unterricht einfließen, können die Kinder sehr schnell an die Prüfungen herangeführt werden. Für die Eltern bieten sie außerdem eine gute Gelegenheit, den Leistungsstand ihres Kindes zu überprüfen. Das Bestehen der D-Prüfung, die extra auf Kinder in der jeweiligen Altersstufe zugeschnitten ist, ist außerdem Voraussetzung für die Aufnahme in das Hauptorchester.

Zusätzlich zum Instrumentalunterricht können die Nachwuchsmusiker im Schüler- oder Jugendorchester der Musikkapelle mitspielen. Die Teilnahme an diesen Ensembles ist kostenlos.

Zum Seitenanfang